Danke-Danke-Danke!!! Auch für diesen einfühlsamen, groß aufgemachten Artikel in der AZ Uelzen vom 15.02.2022.

 

 

Wir dürfen  verkünden, dass wir ein Stück weiter sind: Unser kleines Stadtatelier findet ihr nun in der kleinen Mühlenstraße 7 in Uelzen. Dort ist unser barrierefreies kleines Stadtatelier gar nicht mehr sooo klein. 

 

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie nach Absprache. Samstags sind wir vormittags auch meistens da. Also eigentlich immer 44 - 55 Stunden die Woche. So oder so: Wenn ihr uns im Atelier seht, könnt ihr auch reinkommen.

 

Wir lieben Uelzen.

 

Die erste aktive Lesung in unseren neuen Räumen.

 

Farbfilmfröhlich dank Fräulein Schminke.

 

Mein lieber Schwan. In Kooperation mit dem Samocca Uelzen.

 

Platz da. Auch für neue Ideen.

 

 

 

 

Emofotologie

Für Barrierefreiheit auch in und an den Köpfen.

 

Nein, das ist nicht Pfiffigenies Maulkorb.

 

Ronja hat hier bereits für die nächste Ausstellung gemodelt und wirkt nun auch aktiv als Inklusions-redaktionsmitglied mit. Als meine Assistentin und als Fropssitterin.

 

Pfiffigenie: Unser herzallerliebster Therapiefrops, Pfoto-model, Redaktions-frops ...

 

Kein Dornröschen. Ein Bild aus der 2019 / 2020-Ausstellung.

 

Meine Freundin, die Bäumin hat 2017 Model gestanden. Im Rahmen der Landart. Für unsere Outdoor-Ausstellung in Ebstorf.

 

Als Alt-Immenhoferin

stellt sich mir die Bienenfrage auch.

 

Es war einmal ...

Immenhof 1969:

Goldie, Papa Schulz, Klein-Brigitte und das liebe Brüderlein. Goldie war die Stammmutter aller, die da noch kamen. Ponys, Ponys, Ponys ...

 

Pferde-Partner-Immenhof. Heute bleiben mir - nach über einem halben Jahrhundert -  meine Erinnerungen. Und ich höre in mir immer noch das Trippel-Trappel.

 

 

Echt jetzt? Von der Pferdeflüsterin zur Fotoflüsterin? Ja.

 

 

Mein kleines Zuhauseatelier

 

Brigitte Schulz
Immenhof 7
29593 Melzingen


Achtung! Neue Festnetznummer: 0581 -97 3 98 747

 

Und täglich grüßt das digitale Handycap: Handy im Funkloch, Internet instabil … Immerhin bin ich über Festnetz  wieder erreichbar und Whatsapp funzt zumindest app und zu. Mit dem Handy bei mir im Haus zu telefonieren ist allerdings unmöglich.

 

Mobilnummer:

01520 - 13 69 580

 

Mailanschrift: immenhof@t-online.de

 

Unser kleines Stadtatelier

 

Kleine Mühlenstraße 7

29525 Uelzen

 

Mobilnummer:

01520 - 13 69 580

 

Mailanschrift: immenhof@t-online.de

 

www.emofotologie.de

 

Texte, Fotos und ggf. Bildbearbeitung: 
Brigitte Schulz / Emofotologie

 

Die Porträtfotos, die mich zeigen, sind von Andrea Künstle sowie von Frauke Szameitat, Bernd Meyer, Sebastian Tramsen und Fräulein Schminke aufgenommen worden.

 

Pegasusenlogo:
Georg Lipinsky

 

Comiccamera und so:
Fräulein Schminke /
Anke Brinckmann

 

 

(Alle Rechte vorbehalten)

 

 

fotokameras-0001.gif von 123gif.de

2 G oder 3 G? Das ist die Frage.

 

Für alle Betriebe, die körpernahe Dienstleistungen erbringen, wurde die 3G/2G-Regel eingeführt. Dazu zählen u.a. nicht Fotografen*innen, auch wenn diese im Rahmen ihrer Dienstleistungen Kunden berühren müssen.

 

Wenn ein Fotostudio keine Handelsware verkauft, gelten die Regeln, die unter „Was gilt für reine Handwerksbetriebe, die keine körpernahen Dienstleistungen erbringen, ohne Handel?“


Reine Handwerksbetriebe, die keine körpernahen Dienstleistungen erbringen und keinen Handel betreiben, sind von der 2G-Regel für Kunden nicht betroffen, für diese gilt 3G am Arbeitsplatz.

 

Unser kleines Stadtatelier ist als kreatives Inklusionsprojekt ein Non-Profit-Projekt. Wir agieren ehrenamtlich zwischen handwerklich kreativ, sozial und kulturell und passen somit in keine Schublade. 

 

In den letzten Wochen haben wir zwischen 2 G und 3 G gewechselt. Der aktuelle Stand ist auf der großen Kreidetafel im Eingangsbereich auch durch die Schaufensterscheibe zu lesen.

 

Unser Hygienekonzept

 

Es gelten die aktuellen Coronaregeln.

 

  1. Wir sind geimpft und halten auf Abstand zusammen.
    Ohne Vorlage eines Befreiungsattestes gilt die allgemeine Maskenpflicht.

 

  1. Medizinische Mundnasenbedeckungen, Handdesinfektionsmittel, Papiertücher und Desinfektionstücher stehen bereit. 
  2. Es wird nach jedem Besuch durchgelüftet. Stühle, Tische usw. werden nach jedem Besuch desinfiziert. Das Bad wird nach jedem Badbesuch desinfiziert.
  3. Wir halten mobile Spuckschutzwände bereit und haben viel Raum zur Verfügung.

 

  1. Fototermine werden vorab terminiert.
  2. Fotografiert wird ausschließlich draußen. (Mit Ausnahme eines baldigen Schaufenster-Live-Acts.)
  3. Während der Fotomache darf das „Model“ seine Maske absetzen, da der nötige Abstand geboten ist.

 

  1. Wird das „Model“ geschminkt (Foto-Make-up / Facepainting u.ä.), ist ein tagesaktuelles, negatives Coronatestergebnis vorzuweisen. Wir verwenden Einmalumhänge und die Make-up-Utensilien werden nach jeder Anwendung gereinigt / desinfiziert / ausgetauscht.

 

  1. Es gilt sich in die Besucher*innenliste (Datum, Name, Anschrift, Telefonnummer) einzutragen.

 

  1. Wir werden getestet und testen uns wöchentlich und an den Morgen vor anstehenden Terminen auch selbst.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© brigitte-schulz-immenhof.de Emofotologie